Berührung ist mit den Bäumen zu tanzen, Lachen im Wind zu sehen.

D. Johanson

Der Schamanismus blickt auf   Jahrtausende altes Erfahrungswissen zurück - und dies in nahezu allen Kulturen der Welt. Wobei es nicht den Schamanismus gibt. Jede Kultur hat eigene Rituale und Methoden.

Schamanismus ist ein ganzheitliches Wissen.

Alles ist mit Allem verbunden.

Die Rückbesinnung auf diese Tradition kommt  immer mehr ins Bewußtsein auch in Deutschland.

Besonders in der heutigen Zeit, in der die Technik immer mehr unser Leben bestimmt, ist die Besinnung auf die Natur dringend notwendig.

Die Natur hat heilenden Charakter, gibt Stärke und Klarheit, sie ist das einzige, was heilt.

Sie hilft, unsere Energien wieder aufzuladen.

In einer Richtung des Schamanismus, dem immer populärer werdenen Neuroschamanismus, wird nicht von Krankheit gesprochen sondern von "Unpässlichkeit".

Diese Unpässlichkeiten entspringen seelischen Ursachen. Wie z. B. traumatischen Erfahrungen, Schock, emotiolalen Erfahrungen in der Kindheit.

Es entstehen Blockaden, die Energie fließt nicht mehr.

Die Aufgabe der Energiearbeit ist, diese Blockaden aufzulösen, damit die Energie wieder frei fließen kann.

Im Schamanismus geht es um eigene Erfahrungen.

Jeder kann sein Wissen mit einbringen.

Für mich ist Schamanismus keine Religion und kein Dogma.

beruehrung-bringt-leben@web.de

       Tel.: 02051-605 72 30

       Mobil 0171-752 24 14